Rabenvögel

junger Kolkrabe © Hannah Assil

Merkmale

Rabenvögel gehören zur den Singvögeln. Sie haben einen robusten Körperbau mit langen, kräftigen Beinen. Der längliche Schnabel ist ebenfalls kräftig, mit Nasalfedern bewachsen und endet in einer Hakenspitze. Die Weibchen sind meist etwas kleiner als die Männchen.

junge Nebelkrähe (Aaskrähe) © Danila Amodeo

Lebensweise

Bei Rabenvögeln handelt es sich um sehr gesellige Tiere mit einem stark ausgeprägten Sozialverhalten. Sie sind monogam und leben in kleineren bis größeren Kolonien. Sie sind besonders intelligent und verfügen über hohe kognitive Fähigkeiten. Die Nahrungsbeschaffung erfolgt alleine oder Gruppe. Einige Arten sind ausgeprägte Kulturfolger und haben sich optimal an die vom Menschen geschaffenen Lebensräume angepasst.

junge Eichelhäher © Anna Gmeiner

Ernährung

Rabenvögel sind Allesfresser und haben ein vielseitiges Beutespektrum. Ihre Nahrung besteht aus kleinen Wirbeltieren, Insekten, Weichtieren, Aas, sowie aus pflanzlichen Bestandteilen wie z.B.  Früchten, Beeren und Sämereien. Überschüssiges Futter wird versteckt und Vorräte angelegt.

Beispiele – Arten: Kolkrabe, Aaskrähe, Saatkrähe, Elster, Dohle, Eichelhäher

Helfen Sie uns helfen!